Neuigkeiten

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Cookies müssen in den Sicherheitseinstellungen des Browsers aktiviert sein.

Das Orchester

Gegründet wurde das Jugend­blas­orchester Konstanz 1962 als Jugend­kapelle Konstanz. Mit der musikalischen Leitung und der Jugend­ausbildung wurde der Musikmeister a. D. Martin Linke betraut. Nach dessen Tod übernahm Musikdirektor Douglas Bostock die Leitung. Die Besetzung der Jugend­kapelle wurde zu einem symphonischen Blasorchester erweitert. 1981 erfolgte die Umbenennung in "Jugendblasorchester Kon­stanz".

1994 wurde das Jugendblasorchester in die Musikschule Konstanz integriert und stand von 1995 bis 1999 unter der Leitung von Hubert Holzner. Das kommende Jahr wurde das Orchester von Markus Färber dirigiert und schließlich übernahm Robert Fink die musikalische Leitung. Seit April 2002 dirigiert Ralph Brodmann das Orchester.

Das Jugendblasorchester Konstanz, bestehend aus Musikschülern sowie Studenten aus Konstanz und Umgebung, hat sich zum Ziel gesetzt anspruchsvolle und zeitgenössische Originalliteratur der sinfonischen Blasmusik zu erarbeiten. Auf hohem Niveau präsentieren sie dies ihrem Publikum in eindrucksvollen Konzerten  in Konstanz und über dessen Grenzen hinaus. Aber auch Werke aus dem Bereich der Filmmusik sowie anspruchsvolle klassische Bearbeitungen gehören zum ständigen Repertoire des aus über 70 Mitgliedern bestehenden sinfonischen Klangkörpers.
Zahlreiche Erfolge bei diversen Wettbewerben in der Ober- und Höchststufe und regelmäßige Konzertreisen ins In- und Ausland, u.a. in die USA, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Tschechien und Italien brachten dem sinfonischen Orchester einen beachtlichen Bekanntheitsgrad, auch weit über die Region von Konstanz hinaus, ein.